Das neue Waffenrecht will eine Übersicht über Waffen, Waffenteile und -besitzer generieren. Doch viel wichtiger für die Schweizersicherheit ist das Schengener Informationssystem.

Mit dem neuen Waffengesetz müssen zukünftig Waffen und Einzelteile registriert werden. Für bestimmte halbautomatische Waffen braucht es neu eine Sonderbewilligung. Für die Sonderbewilligung ist ein Nachweis notwendig, dass man regelmässig schiesst oder die Waffe beherrscht. Macht das die Schweiz sicherer? – Ein bisschen.

Viel wichtiger ist: Bei einem Nein fallen wir aus dem Schengen-Vertrag. Die Schengen-Mitgliedschaft bei gibt unseren Sicherheitsbehörden vollen Zugang zu europaweiten Datenbaken, in denen Personen oder Gegenstände zur Fahndung ausgeschrieben werden. damit kann auch festgestellt werden, ob über jemand eine Ein- oder Ausreisesperre verhängt wurde.

Das Fahndungssystem SIS liefert Schweizer Behörden rund 19’000 Fahndungstreffer pro Jahr, also über 50 jeden Tag! Das SIS leistet einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit von unserem Land.

Diese Vorteile zu verlieren, sollten wir nicht zulassen. Jetzt Teil der JA-Bewegung werden:

Die Zahl der Menschen, die unsere Kampagne unterstützen, wächst von Tag zu Tag. Mach jetzt ebenfalls mit und setz ein wichtiges Zeichen für eine erfolgreiche Schweiz. Jede Stimme zählt!

Bitte gib einen Access Token auf deiner Instagram-Feed-Plugin-Einstellungsseite an.