Geschichten

Dominosteine

JA zum Waffenrecht heisst JA zu Schengen/Dublin

Das Schweizer Stimmvolk hat heute an der Urne das neue Waffenrecht deutlich angenommen. Damit haben sich die Schweizerinnen und Schweizer

offenerbrief

Liebe Jägerin, lieber Schütze, Offiziere, Mit-Eidgenossen

Ein Brief an die Schweizer Stimmbevölkerung Dieser offene Brief ist heute in vielen Tageszeitungen zu finden. Die Komitees der Offiziere,

Urs Hofmann Podium

Waffenrecht: Nun weibeln auch Polizeidirektoren für ein Ja

Interview mit Urs Hofmann Am 19. Mai kommt das neue Waffenrecht an die Urne. Nun äussert sich die Konferenz der

Schweiz-EU

«Der grösste Sicherheitsgewinn ist unser Verbleib im Verbund der Schengen- und Dublin-Staaten»

Emmanuel Bichet ist stellvertretender Direktor der Direktion für europäische Angelegenheiten (DEA) und war bei den Verhandlungen mit der EU in

Europe And North Africa Map

«Wir wären ausgeschlossen aus dem gemeinsamen europäischen Fahndungsraum, der vom Nordkap bis Sizilien reicht.»

Als Schengen-Mitglied hat die Schweiz heute Zugriff auf das Schengener Informationssystem (SIS). Bei einem Wegfall von Schengen würde sich dies

Passenger airplane landing

Fahndungserfolg dank Schengener Informationssystem (SIS)

Bei zwei bis drei Treffern pro Stunde gibt es zahlreiche Fälle, in denen das Schengener Informationssystem die Sicherheit der Schweiz

Police cordon tape with the german word „Polizeiabsperrung“

«Ohne Schengen wäre die Schweizer Polizei blind und taub»

Judith Fischer hat die Sicherheits- und Verkehrspolizei in St. Gallen geleitet und war danach Teil eines Harmonisierung-Projekts der Schweizerischen Polizeilandschaft.

Eine Frau hält Schweizer Franken Banknoten in der Hand

1600 Franken weniger Lohn? Nein Danke!

Von Schengen/Dublin profitiert die gesamte Schweizer Volkswirtschaft. Dies bestätigt auch eine neue Studie von Ecoplan und zeigt gleichzeitig auf, mit